Hackaburg 2017

Nachdem ich bereits von mehreren Seiten enthusiastische Berichte von Hackathons gehört habe, beschloss ich im April selber an der Hackaburg teilzunehmen, einem von Studenten organisierten Hackathon an der OTH in Regensburg. Dabei erlebte ich ein tolles Umfeld aus Technologie-Affinität und Begeisterung für Informatik.

Während des Hackathons entwickelten wir in unserem Team eine Android App, die mithilfe eines Muse Headbands Gehirnströme während eines Videos misst und damit anschließend die Aufmerksamkeit bzw. das Interesse des Betrachters evaluiert. Das Demovideo unseres Protoptypes findet ihr hier:

Ein ausführliche Beschreibung des Wochenendes aus Sicht eines Teammitglieds findet ihr im Blog von Michael. Einen allgemeinen Bericht über den Hackathon verfasste die Mittelbayrische Zeitung. Als krönenden Abschluss des Wochenendes gewannen wir mit unserem Team völlig überraschend den „BMW Innovation Award“ des Event.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.