Formel 1 Grand Prix

Hey,

ich hab mich etwas mit Video-Schnitt befasst und dieses Video zusammengebastelt. Falls jemand Empfehlungen für ne gute Freeware-Videoschnittsoftware unter Linux oder Windows hat, nur her damit!

Von 19.-21. September fand in Singapur der Formel 1 Grand Prix statt. Dieses Ereignis nutze ich für meinen ersten Formel 1-Besuch. Zusammenfassend war es echt spannend, ein Rennen und das ganze Programm an der Rennstrecke live mitzuerleben – besonders da die Strecke mitten durch die Stadt führte und man deshalb zum einem extrem nahe an die Autos kam und zum anderen Singapurs Skyline als geniale Szene im Hintergrund bestaunen konnte.  Allerdings muss ich auch gestehen, dass Formel 1 Rennen an sich etwas unspektakulär sind. Auch wenn mit Boxenstopps und Safety-Car versucht wird für etwas Abwechslung zu sorgen, kommt ein Rennen mit insgesamt weniger als zehn Überholmanöver und Zeitabständen von durchschnittlich 20 Sekunden nie an den Unterhaltungsfaktor, den ich beispielsweise von MotoGP-Rennen kenne.

In gewisser Hinsicht unvergesslich war das Robbie Williams Konzert am Samstag des Rennwochenendes. Nachdem das Wetter den ganzen Tag ausgehalten hatte, startete es in der Sekunde, in der Robbie die Bühne betrat, aus vollen Rohren zu regnen, sodass alle bereits nach wenigen Minuten bis auf die Haut durchnässt waren. Trotzdem konnten wir aber das Konzert auf besten Plätzen (ca. dritte Reihe) in vollen Zügen genießen.

Viele Grüße,
Christoph

Impressions from the Formula 1 Gand Prix in Singapore 2014
Formula 1 Race – Lady in the Moon Show – Robbie Williams Concert

2 Kommentare zu „Formel 1 Grand Prix

  1. Hey Christoph,
    das hast Du ja locker Jahre zu erzählen, was Du während Deines Auslands-Semesters alles erlebt hast. Laß nicht locker, es gibt sicher noch viel zu entdecken. Aber sei bitte immer vorsichtig!
    P.S.: „Ein bischen mit Video-Schnitt-Technik befasst.“ Du bist der absolute Profi!
    Servus,
    Papa

    1. Danke! Ich finde auch dass das Video echt gut geworden ist. Ich erlebe hier echt viel und versuch deshalb möglichst viel zu dokumentieren und so in Erinnerung zu behalten. 🙂

Kommentare sind geschlossen.