20.08.2014 – Kuala Lumpur

Nach knapp zwei Wochen Aufenthalt in Singapur wurde es am Wochenende Zeit für die erste Reise. So starteten  ich am Freitagabend zusammen mit drei anderen Studenten im bequemen Reisebus die sechsstündige Fahrt in die Hauptstadt Malaysias, Kuala Lumpur. Spät in der Nacht erreichten wir unser Hostel, mit dessen weiträumigem Aufenthaltsraum, kostenlosem Frühstück und Bierversorgung zu akzeptablen Preisen wir sehr zufrieden waren.

Nach einem Absacker auf der Dachterrasse und einer sehr kurzen Nacht erkundeten wir am Samstag die Stadt. Auf unserer Tour starteten wir mit der Besichtigung der National Mosque, einer großen Moschee des größtenteils muslimisch geprägten Land, besichtigen die Twin Towers als das Wahrzeichen der Stadt (und wsl. hypothetische Monopulispielfigur von Malaysia), genossen die Aussicht vom mit  421m siebtgrößten Fernsehturm der Welt und ließen den Tag am Straßenmarkt im Stadtteil Chinatown ausklingen.  Beeindruckt von der schier riesigen Auswahl an Markenschuhen, elektronischen Unterhaltungsmedien und Fußballtrickots übermannte uns der Kaufrausch, sodass wir selbst an diesem lebendigen Schauspiel teilnehmen mussten. Nach mehreren harten, aber amüsierenden Verhandlungsrunden konnte ich letztendlich ein aktuelles Bayerntrickot und adidas-Turnschuhe für den Sport am Campus ergattern – und das alles zu Schnäpchenpreisen 😉

Allgemein ist sind die Preise in Malaysia im Vergleich zu Europa gering – ein volle Mahlzeit mit Getränk erhält man beispielsweise für unter zwei Euro. Die nationale Währung Ringgit ist um einen Faktor vier weniger wert als der Euro.

Am zweiten Tag machten wir uns auf den Weg zu den Batu Caves. Diese Kalksteinhöhlen befinden sich etwas außerhalb vom Stadtzentrum und beherbergen mehrere hinduistische Tempel. Außerdem leben zahlreich Affen in und um den Höhlen, die Touristen als verlässliche Nahrungsquelle identifiziert haben und sich bereitwillig von diesen füttern und fotografieren lassen.

Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass Kuala Lumpur eine absolut tolle Stadt ist. Die Kombination von Modernisierung und Technologie auf der einen Seite und dem etwas chaotischen und einfachem Stadtalltag  auf der anderen Seite verbreitet zusammen mit der freundlichen und aufgeschlossenen Art der Einwohner eine total positive und optimistische Grundstimmung. Diese Wochenende in Kuala Lumpur hat mich definitiv von Malaysia beeindruckt und aufgezeigt, wie viel Potential für Aufschwung und Wachstum in diesem Land steckt. Dies wird bestimmt nicht mein letzter Trip in dieses Land bleiben!

[envira-gallery id=“146″]

6 Kommentare zu „20.08.2014 – Kuala Lumpur

  1. HabedieEhre Christoph,
    super Kurztrip mit tollen Fotos, die sicher nur einen kleinen Teil Deiner Erlebnisse darstellen. Freu mich für Dich, dass es Dir gut geht. Weiter so!
    Servus,
    Papa

  2. Toller Bericht und schöne Fotos! Danke dafür!!!
    Wie läuft es an der Uni? Hat das Semester mit Vorlesungen und Seminaren schon voll begonnen?

    1. Gerne 🙂 Die Uni läuft gut an. Das Niveau ist im Vergleich zur TUM etwas niedriger, aber die allgemein ist alles gut organisiert. Und manche asiatische Professoren haben echt ne witzige Art. Die Vorlesungen haben letze Woche schon begonnen und ab nächster Woche starten dann auch die Tutorübungen und Labs.

  3. Das hört sich ja mega an 😀 du solltest du unbedingt noch irgendwo ein Deutschlandtrikot kaufen, wenn wir schon Weltmeister sind 🙂 ich glaube da muss ich auch mal einen Ausflug hin machen 😀 weist du schon wohin der nächste Kurztrip gehen soll?

    1. Hi Chris, das sind ja überaus eindrucksvolle Bilder; ich freue mich mit
      Dir, daß Du Dir das alles anschauen kannst und Du machts einen wirklich glücklichen Eindruck – schön, daß es Dir gut geht!
      LG – Oma

    2. @Oma: Danke – freut mich, dass dir mein Bericht gefällt!

      @Hanse:
      Stimmt, ein Deutschaldtrickot muss auf jeden Fall noch besorgt werden. Die gibt es auch schon mit vier Sternen.

      Und wie schon gesagt: Ich werde von Dezember bis Jannuar durch die Region reisen. Jeder der mich besuchen will, ist herzlich willkommen. Südostasien ist auf jeden Fall eine Reise wert. 😉

      Momentan ist bei mir jetzt erst mal Pause mit Reisen. Ich habe gestern mein Studentenvisum beantragt und darf jetzt bis Anfang September das Land nicht verlassen. Ansonsten sind die südlichen Inseln von Singapur, Indonesien und Hong Kong nächste potentielle Zeiseziele.

Kommentare sind geschlossen.